Qi Gong

Qigong, Chinas traditionelle Heilbewegungslehre

Qi Gong wird von chinesischen Medizinern, zur Erhaltung der Gesundheit empfohlen.
Mit Qi Gong kannst auch Du ein neues Körper- und Lebensgefühl erfahren!

Es macht dich körperlich stärker, den Rücken geschmeidiger und beweglicher, kräftigt die Wirbelsäule, sorgt für eine gesündere Muskulatur und entspannt. Werde ein Freund deines Körpers, lerne ihn lieben und genieße die Übungen.

Qi Gong hat viele wunderbare Eigenschaften:



• reduziert Stress,
• verbessert die Konzentration und den Schlaf,
• hilft zu innerer Ruhe, Geduld und Gelassenheit zu kommen,
• stärkt sanft die Muskulatur,
• kann Schmerzen deutlich verbessern (wie z. B. Schulter- und Nackenschmerzen, Rückenbeschwerden),
• hat positive Auswirkungen auf unser Herz-Kreislauf-System (Bluthochdruck, Schwindel, etc.) sowie unser Verdauungssystem (Magen-Darm, Verstopfung, etc.)
• bringt Körper und Seele in Einklang,
• wirkt ganzheitlich auf unseren Körper und Geist

Qi Gong wird sehr langsam und sanft geübt. Durch die dehnenden Bewegungen werden die Meridiane (Leitbahnen) unseres Körpers durchgängig gemacht und die Zirkulation von Qi (Lebensenergie) und Blut verbessert. Dadurch werden Beschwerden gelindert, die auf eine Stauung und Stagnation oder auf einer energetischen Überladung (Füllesyndrom) beruhen z. B viele Schmerzzustände, Unterversorgung einzelner Organsysteme mit Qi und Blut, Ansammlungen von Qi was z. B. auch eine Ursache für eine Veranlagung zu Steinleiden sein kann.

So verbinden sich Atem, Bewegung und geistige Sammlung. Äußere und innere Anspannungen lösen sich, der Atem fließt, das Denken kommt zur Ruhe und körperliches und seelisches Wohlbefinden werden gestärkt.

Begriffsdefinition:
Qi - die Energie, Atem und Lebensenergie
Gong - die Arbeit mit dem Qi, Lebensenergie.

Ich bin seit 1998 Qi Gong Kursleiterin und freue mich auf eine Anfrage von Dir.